Espressomaschinen im Test


Espressomaschine Test – Bei unserem Test verschiedener Espressomaschinen-Modelle möchten wir Sie darauf hinweisen, dass das wichtigste Qualitätskriterium die Qualität und der Geschmack des Espressos ist. Der Espresso muss über eine gute Crema verfügen, aromatisch und würzig schmecken. Daneben spielte bei unserem Test der Espressomaschinen auch der Druck, die Wassertemperatur und die Durchlaufzeit eine wichtige Rolle. Sie sollten wissen, dass die Qualität des Espressos auch von dem Material abhängig, aus dem das Rohrsystem der Maschine gefertigt ist (Kupfer, Edelstahl, Messing). Mit einem metallenen Rohrsystem zum Beispiel verkalkt die Espressomaschine nicht so schnell, das Wasser wird besser erhitzt und die Temperatur ist konstanter.

Empfehlung


Typ Espressomaschine
Marke DeLonghi
Abmessungen19 x 24 x 29 cm
Gewicht3 kg
Pumpendruck15 bar
Wasser-Füllmenge1 l

Preis nicht verfügbar

Beschreibung ➦ zu Amazon

* Preis wurde zuletzt am 21. Oktober 2019 um 10:16 Uhr aktualisiert.

Espressomaschine Test – die Bedienbarkeit

Pumpen-Espressomaschinen kann man in unterschiedlichen Ausführungen kaufen. Angefangen von der Hebelmaschine, bei der der Druck manuell erzeugt wird bis hin zur vollautomatischen Espressomaschine, bei der der Kaffee automatisch gemahlen wird. Anschließend wird das Kaffeepulver zum Siebträger befördert und der Kaffeesatz nach dem Aufbrühen wieder alleine entfernt. Preisgünstigere Ausführungen der Espressomaschine verlangen da schon etwas mehr Arbeit, da man vor der Zubereitung des Espressos jedes Mal Wasser und Espressomehl neu nachfüllen muss.

Hierbei ist nicht unbedingt von Vorteil, dass das Eindrehen und das Entleeren des Filters abhängig vom Modell manchmal etwas Übung verlangt.  Entscheidet man sich für eine Vollautomaten-Espressomaschine mit integrierten Mahlwerk, hat man den Vorteil, dass man nur auf einen Knopf drücken muss und der Rest erledigt sich von ganz alleine. Zudem ist die Reinigung solcher Modelle absolut unkompliziert. Bei manchen Geräten ist sogar eine Entkalkungsautomatik integriert.



Espressomaschinen – die vielseitige Anwendung

Als besondere Kaffeemaschine ist die Verwendung von Kaffeepulver ist bei Espressomaschinen nur dann möglich, wenn diese mit einem separaten Kaffeepulverfach ausgestattet ist. Wenn nicht, sollten die nur dafür gedachten speziell gebrannten Espresso-Bohnen verwendet werden. Bei unserem Espressomaschinen Test haben wir ein besonderes Augenmerk auf die Crema gelegt. Hierbei muss es sich um eine goldbraune dichte Schaumkrone handeln. Sie setzt sich aus verschiedenen Zuckerarte, Proteinen und Ölen zusammen. Durch die Crema wird der größte Teil des Espressoaromas gebunden. Espresso-Maschinen, die eine besonders feine Crema machen, haben ein zusätzliches Crema-Sieb in dem Gerät integriert. Hierfür wird das Wasser unter hohem Druck durch das Crema-Sieb einschließlich Kaffeepulver gepresst.

Testergebnisse

* am 21.10.2019 um 22:09 Uhr aktualisiert

* am 21.10.2019 um 22:09 Uhr aktualisiert

* am 21.10.2019 um 10:16 Uhr aktualisiert

* am 21.10.2019 um 22:07 Uhr aktualisiert

DeLonghi Espressomaschine EC156

Preis nicht verfügbar
 

* am 21.10.2019 um 10:16 Uhr aktualisiert

* am 21.10.2019 um 22:07 Uhr aktualisiert

* am 21.10.2019 um 22:02 Uhr aktualisiert

* am 21.10.2019 um 22:08 Uhr aktualisiert

* am 21.10.2019 um 10:11 Uhr aktualisiert

* am 21.10.2019 um 22:06 Uhr aktualisiert

* am 21.10.2019 um 10:05 Uhr aktualisiert

* am 21.10.2019 um 10:03 Uhr aktualisiert