Kaffeevollautomat

Kaffeevollautomat

Kaffeevollautomaten im Vergleich

Wer viel Kaffee trinkt und dabei Wert auf Qualität legt, ist mit einem Kaffeevollautomaten bestens bedient. Der Kaffeevollautomat ermöglicht eine schnelle und variable Zubereitung von Kaffee: Ein Knopfdruck genügt und der Kaffee wird aufgebrüht.

Empfehlung


Typ Kaffeevollautomat
Marke Saeco
Abmessungen47 x 26 x 36 cm
Gewicht9 kg
Pumpendruck15 bar
Wasser-Füllmenge1,8 l

Preis nicht verfügbar

Beschreibung ➦ zu Amazon

* Preis wurde zuletzt am 21. Oktober 2019 um 0:00 Uhr aktualisiert.



Kaffeevollautomat: die Charakteristika der Alleskönner

Selbst einfache Ausführungen von Kaffeevollautomaten sind mit integriertem Mahlwerk und in der Regel auch einer Milchschaumfunktion ausgestattet. Je mehr Funktionen ein Kaffeevollautomat besitzt, umso mehr Geld muss man für den Kauf investieren. Doch der Geschmack und das Aroma des Kaffees hängen nicht davon ab, wie teuer das Gerät war. Mit günstigen Kaffeevollautomaten kann man auch leckeren Cappuccino oder Espresso aufbrühen. Allerdings haben teure Geräte einen deutlich höheren Komfort aufzuweisen und sind länger haltbar, da für deren Herstellung höherwertige Materialien verwendet werden. Daher solltest du beim Kauf eines Kaffeevollautomaten unbedingt darauf achten, dass er eine Ausstattung hat, die deinen Vorlieben entsprechen. Um Ihnen den Kauf eines Kaffeevollautomaten zu vereinfachen, haben wir für Sie die Modelle verschiedenster Hersteller auf Ihre Qualität verglichen. Für einen transparenten “Kaffeevollautomat Test” haben wir nachvollziehbare Vergleichskriterien erstellt.

Kaffeevollautomaten im Test

DeLonghi ESAM 3000.B

Preis nicht verfügbar
 

* am 21.10.2019 um 0:00 Uhr aktualisiert

Siemens TI903509DE EQ.9 s300

Preis nicht verfügbar
 

* am 21.10.2019 um 0:00 Uhr aktualisiert

DeLonghi ECAM 22.110.B

€ 289,99 * inkl. MwSt.

* am 21.10.2019 um 0:00 Uhr aktualisiert

DeLonghi ECAM 23.420.SW

€ 384,90 * inkl. MwSt.

* am 21.10.2019 um 0:00 Uhr aktualisiert

Melitta E 950-103

€ 279,00 * inkl. MwSt.

* am 21.10.2019 um 0:00 Uhr aktualisiert

Philips HD8831/01 3100 Serie

Preis nicht verfügbar
 

* am 21.10.2019 um 0:00 Uhr aktualisiert

DeLonghi ESAM 3200 S Magnifica

€ 303,41 * inkl. MwSt.

* am 21.10.2019 um 0:00 Uhr aktualisiert

Saeco HD8917/01 Incanto

Preis nicht verfügbar
 

* am 21.10.2019 um 0:00 Uhr aktualisiert

DeLonghi One Touch ESAM 5500

€ 646,41 * inkl. MwSt.

* am 21.10.2019 um 0:00 Uhr aktualisiert

* am 21.10.2019 um 0:00 Uhr aktualisiert

KRUPS EA8108

€ 239,99 * inkl. MwSt.

* am 21.10.2019 um 0:00 Uhr aktualisiert

Saeco HD8769/01 Moltio

Preis nicht verfügbar
 

* am 21.10.2019 um 0:00 Uhr aktualisiert

Unsere Vergleichskriterien


Die Größe des Kaffeevollautomaten

Beim Kauf eines Vollautomaten spielt vor allem die Größe des Trester- und Bohnenbehälters, einschließlich der Größe des Wassertanks eine wichtige Rolle. Das bedeutet, je größer die maximalen Füllmengen, desto weniger muss nachgefüllt oder entleert werden. Ein ständiges Nachfüllen kann auf die Dauer extrem lästig werden, vor allem, wenn man kaum Zeit hat.



Die Brüheinheit des Vollautomaten

Das Herzstück jedes Kaffeevollautomaten  ist die Brüheinheit bzw. die Brühgruppe. Durch die Brüheinheit wird der Kaffee portioniert und im Filter zusammengepresst. Anschließen läuft das heiße Wasser unter Druck durch die Brüheinheit und das Kaffeepulver. Wenn Sie eine Vorliebe für starkem Kaffee haben bzw. zwei Tassen gleichzeitig aufbrühen wollen, muss in der Brüheinheit genügend Kaffeepulver sein.

Kaffeevollautomaten: Kaffeepulver oder ganze Bohnen?

Die klassischen Ausführungen von Kaffeevollautomaten werden normalerweise mit ganzen Bohnen genutzt. Bei jedem Brühvorgang wird eine Portion Kaffeebohnen in der integrierten Mühle frisch gemahlen. Einige der Kaffeevollautomaten Modelle können sogar mit Kaffeepulver betrieben werden, wodurch diese Geräte wesentlich flexibler sind. Trotzdem, Kaffee, Cappuccino oder Espresso, der mit frisch gemahlenen Bohnen zubereitet wurde schmeckt nun mal deutlich besser.

Das Display des Kaffeevollautomaten

Ein weiteres Kriterium im Kaffeevollautomaten Vergleich war das Displays. Ob mit Display oder ohne, liegt ganz in deinem Ermessen. Hatten die von uns getesteten Vollautomaten ein Display sahen wir uns die Steuerungsmöglichkeiten näher an. Über das Display können eine Anzahl unterschiedlicher Details gesteuert werden, um ein Kaffee-Getränk ganz nach seinem Geschmack zu zaubern. Manche Vollautomaten sind sogar so konzipiert, dass verschiedene Nutzerprofile angelegt werden können. Hier haben Sie die Möglichkeit verschiedene Details zu speichern wie:

  • die Stärke des Kaffees
  • der Mahl Grad der Bohnen
  • die Wassermenge
  • das Verhältnis von Milchschaum, Milch und Kaffee

Für den Aufruf des entsprechenden Benutzerprofils muss nur ein Knopf gedrückt werden. Auch andere Funktionen des Kaffeevollautomaten werden über das Display gesteuert, wie zum Beispiel die Wasserhärte, das entkalken oder die Reinigung des Vollautomaten.

Kaffee, CafeDie Milchschaumdüse

Wer eine Vorliebe für Cappuccino oder Latte Macchiato hat, weiß wie wichtig guter Milchschaum ist. In Sachen Milchschaum sind die Systeme zum Aufschäumen völlig unterschiedlich. Abhängig vom Vollautomaten-Modell verfügen diese über ein externes oder internes Milchschaumbehältnis bzw. einer externen Aufschäumdüse oder einer integrierten Milchaufschäumung. Trotz unseres Tests der Effektivität verschiedener Milchschaum-Systeme, liegt es natürlich auch an Ihrem persönlichem Geschmack, welches das Richtige für Sie ist.



Kaffeevollautomaten im Vergleich: Die Reinigung

Für die Haltbarkeit und die Funktion ist eine regelmäßige Reinigung der Kaffeevollautomaten unerlässlich. Insbesondere wenn man den Kaffeevollautomaten mieten statt kaufen möchte, sollte die Pflege des Gerätes einen hohen Stellenwert einnehmen. Abhängig vom Modell hat der Vollautomat ein automatisches Reinigungsprogramm integriert, das die Pflege unkompliziert und bequem macht.

Tipp: Die Reinigung der Brühgruppe muss mit mindestens achtzig Grad heißem Wasser in Kombination mit einem speziellen Reinigungsmittel gesäubert werden. Nur der Kombi aus beidem Garantiert, dass Kaffeefette und Kalk rückstandsfrei entfernt werden können.

Bei manchen Modellen kann die Brühgruppe ausgebaut werden, wodurch der Reinigungskomfort optimal ist. Doch sollte man dabei darauf achten, dass das heiße Wasser aus dem Wasserhahn alleine nicht reicht, um Kaffeefette zu entfernen. Die Wassertemperatur muss daher mindestens sechzig Grad betragen. Will man einen Kaffeevollautomaten kaufen, ist es ebenso wichtig, dass die Milchschaumdüse unkompliziert und einfach abgebaut werden kann, damit ein optimales Reinigungsergebnis garantiert ist. Halten Sie sich an die regelmäßige Pflege Ihres Kaffeevollautomaten, um seine Haltbarkeit zu verlängern.

Nützliche Zusatzfunktionen

Die nützlichen Zusatzfunktionen des Kaffeevollautomaten waren ebenfalls ein wichtiges Bewertungskriterien bei dem Test der einzelnen Modelle. Haben Sie zum Beispiel regelmäßig Gäste bzw. benötigen öfters eine größere Menge Kaffee, sollte der Vollautomat über eine sogenannte Kannenfunktion verfügen. Wer regelmäßig Latte Macchiato trinkt, muss natürlich darauf achten, dass der Auslauf des ausgewählten Modells höhenverstellbar ist.

 

Kaffeevollautomaten im Vergleich – wer kann was?

 

Digitales Display oder doch Indikatorlampe?



Wer keine Blinklichter will bzw. sich daran stört, sollte sich besser für einen Kaffeevollautomaten einschließlich eines digitalen Displays entscheiden. Am Display kann man sofort ablesen, was gerade innerhalb des Geräts passiert. Vergleicht man die Kaffeemaschinen mit Indikatorlampe mit einem Kaffeevollautomaten, der mit einem Display ausgestattet ist, haben wir den Modellen mit digitalem Display deutlich den Vorzug gegeben. Warum ist schnell erklärt, denn über das Display werden dem Nutzer deutlich mehr Informationen mitgeteilt. So sagt der Kaffeevollautomat wann es Zeit wird, dass die Bohnen oder das Wasser nachgefüllt werden muss, wann das Gerät gereinigt werden muss, wie viel Tassen seit der Erstinbetriebnahme aufgebrüht wurden usw.

 

Herausnehmbare Brühkammer oder nicht?

In der Brüheinheit des Vollautomaten findet der eigentliche Brühvorgang statt. Aus diesem Grund lagern sich hier mit der Zeit entsprechend Rückstände ab. Trotzdem sind gerade in diesem Bereich die Vollautomaten unterschiedlich gestaltet. Während einige Modelle, wie die Saeco Vollautomaten, mit einer entnehmbaren Brühgruppe ausgestattet sind, sind bei anderen Geräten die Brühgruppen festverbaut. Wie sich jedes Denken kann, ist die Reinigung entnehmbarer Brüheinheiten wesentliche einfacher als bei festverbauten Brühgruppen. Allerdings nur dann, wenn das betreffende Modell über kein automatisches Reinigungssystem verfügt.

 

Tassenwärmer

Kalte Tasse und heißer Kaffee, eine Kombination, die nicht wirklich überzeugt. Aus diesem Grund haben viele Hersteller von Vollautomaten in Ihre Geräte einen sogenannten Tassenwärmer integriert. Allerdings ist der Tassenwärmer keine Standardfunktion.

Wissenswertes: Ein aktiver Taschenwärmer ist eine bessere Investition, da er mit einem eigenen Heizelement ausgestattet ist. Bei einem passiven Taschenwärmer sieht das anders aus, da er für seine Funktion auf die Restwärme des Vollautomaten zurückgreift.

 

Mit Wasserfiltersystem oder nicht?

Grundsätzlich kann gesamt werden, dass der Wasserfilter innerhalb des Kaffeevollautomaten eine gute Idee ist. Ein Kaffeegetränk mit gefiltertem Wasser hat einen deutlich besseren Geschmack, zudem ist wird durch den Wasserfilter auf die Lebensdauer des Geräts positiv beeinflusst. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass man das Gerät nicht so oft reinigen bzw. entkalken muss.

Wichtig: ein Wasserfilter muss ca. alle 3-4 Monate gewechselt werden. Dabei dürfen Sie nicht vergessen, dass es bei den verschiedenen Wasserfilter-Systemen deutliche Unterschiede gibt. Während einige Filter einzig und alleine den Zweck haben, größere Fremdpartikel aus den aufzubrühenden Kaffee herauszuhalten, sind andere so konzipiert, dass eine Herausfilterung von Kupfer, Aluminium, Blei und Chlor aus dem Wasser möglich ist.

 

Bypass Dosierer oder nicht?

In der Regel kann der Kaffeevollautomat nur ganzen Bohnen genutzt werden. Doch manchmal hat man auch das Bedürfnis, eine andere Sorte Kaffee zu trinken. In dem Fall gibt es Alternativen und zwar der Kaffeevollautomat mit Bypass Dosierer. Hierbei handelt es sich um einen zweiten Behälter. Wichtig, ganze Bohnen können Sie mit dem Bypass Dosierer nicht verwenden, sondern einzig und alleine Kaffeepulver.



Besondere Programme oder nicht?

Abhängig von den Modellen des Kaffeevollautomaten werden unterschiedliche Programmierungsoptionen geboten, mit denen sich der Zubereitungsprozess des Vollautomaten regulieren lässt. Dabei kann die Anzahl und Art der zusätzlichen Programmierfunktionen stark variieren.

 

Vormahlfunktion ja oder nein?

Ein Kaffeevollautomat mit Vormahlfunktion (Pre-Grinding) ist vor allem dann, eine gute Investition, wenn vorherzusehen ist, dass mehrere Kaffees hintereinander aufgebrüht werden müssen. Die Vormahlfunktion ist ein Garant dafür, dass die Kaffeebohnen gemahlen sind und die Brüheinheit schon bereit ist, wenn der nächste Brühvorgang ansteht. Das bedeutet für den Nutzer eine deutliche Zeitersparnis, da er mit dem Aufbrühen der nächsten Tasse schon beginnen kann. Er muss nicht mehr warten, bis die Maschine die Kaffeebohnen zu Pulver gemahlen hat.

 

Die Vorbrühfunktion

Dank des Pre-Brewing bzw. der Vorbrühfunktion wird mehr Aroma aus dem frisch gemahlenen Kaffeepulver erreicht. Diese Funktion sorgt dafür, dass das Pulver bevor der Brühvorgang beginnt, mit etwas Wasser angefeuchtet wird. Erst nach dem das Pulver einige Sekunden eingeweicht wurde, beginnt der Brühvorgang. Für das Aufbrühen von Kaffee ist die Vorbrühfunktion nicht wirklich notwendig, allerdings sorgt diese Funktion für ein Geschmacksoptimum beim aufgebrühten Kaffee.

 

Mahlvoreinstellung

Bei halbwegs zuverlässigen Vollautomaten ist die Mahlvoreinstellung normaler Standard. Über die Einstellungsmöglichkeiten können Sie selbst den Mahlgrad bestimmen, wodurch Sie einen indirekten Einfluss auf dem Geschmack des aufgebrühten Getränks haben. Gehen Sie dabei von der Richtlinie aus, je feiner der Mahl Grad, desto besser das Aroma. Da die Geschmäcker der Verbraucher unterschiedlich sind, benötigen Sie etwas Zeit, bis der richtige Mahl Grad gefunden wird.

 

Anpassbare Kaffeedosierung sinnvoll oder nicht?

In der Regel sind die meisten Vollautomaten auf die Verwendung einer bestimmten Kaffeemenge voreingestellt. Die meisten legen aber bei ihrem Kaffee Wert auf einem individuellen Geschmack, aus diesem Grund ist eine anpassbare Kaffeedossierung garantiert vom Vorteil. Abhängig vom Hersteller haben Sie beim Kauf eines Vollautomaten in der Regel verschiedene Wahlbereiche.

 

Die Steuerung der Flüssigkeitsmenge

Zwar ist es mittlerweile Standard, dass beim Aufbrühen von Kaffee bei einem Vollautomaten die Wassermenge individuell bestimmt werden kann. Doch nur die wenigsten Automaten sind mit programmierbaren Optionen ausgestattet. Ist der Kaffeevollautomat mit einer Steuerung des Flüssigkeitsvolumens ausgestattet, kann jeder Knopf der Maschine ganz nach eigenen Wünschen programmiert werden.  Das garantiert, dass immer die gewählte Wassermenge durch den Kaffeevollautomaten läuft und Sie Ihren ganz eigenen Kaffee genießen können.